AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Firma Christian Bienert tritt in seinem Geschäftsfeld „Vermittlung von Jagd- und Fischereigelegenheiten“ ausschließlich als Berater und Vermittler zwischen Jägern, Fischern und Anbietern von Jagd-und Fischereigelegenheiten auf.
§1 Vertragsabschluss/Auftragserteilung
Bei Vertragsabschluss/Buchung einer Jagd- & Fischereigelegenheit beauftragen und bevollmächtigen Sie mich als Vermittler zwischen Ihnen und dem Anbieter sowie gegebenenfalls anderen Leistungsträgern Leistungen zu vermitteln und abzuschließen.
Der Vermittlungsvertrag über die Vermittlung von Jagd- & Fischereigelegenheiten kommt mit der Annahme des Vermittlungsauftrages zustande.
Es kommt also zu keinem Zeitpunkt ein Reisevertrag mit der Firma Christian Bienert zustande.
§2 Zahlungsbedingungen/Anzahlungen
Mit jedem Jagd- oder Fischereiangebot werden Ihnen auch die jeweiligen Zahlungsbedingungenen übermittelt. Ebenso erhalten Sie auch Informationen über die Höhe der Anzahlung, welche notwendig ist, um ihren Jagd- und Fischereitermin zu reservieren. Sollte die Vorauszahlung nicht termingerecht eintreffen, gilt der Jagd- und Fischereitermin als storniert bzw. nicht reserviert.
Anzahlungen können prinzipiell nicht rückerstattet werden. Es empfiehlt sich der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.
Basis der Endabrechnung ist das von Ihnen am Ende der Jagd oder Fischerei unterzeichnete Jagdprotokoll. Reklamationen welche im Jagdprotokoll nicht festgehalten werden, können im Nachhinein nicht berücksichtigt werden.
Der Rechnungsbetrag ist sofort nach Erhalt der Rechnung fällig. Sofern nicht anders vereinbart, ist der gesamte Zahlungsverkehr über die Firma Christian Bienert abzuwickeln.
Direkte Absprachen mit dem Veranstalter oder mit Dritten bzw. Direktzahlungen an den Veranstalter oder an Dritte können generell nicht anerkannt werden, bzw. werden bei der Fischerei extra dargestellt und ausgewiesen.
Bis zur vollständigen Bezahlung bleiben Trophäen im Besitz des Jagdanbieters/Jagdveranstalters. Trophäen werden erst nach vollständiger Bezahlung ausgeliefert.
§3 Leistungen
Alle Leistungen/Preise des jeweiligen Jagd- und Fischereiangebotes werden von Seiten der Firma Christian Bienert klar definiert.
Absprachen mit dem Veranstalter oder mit Dritten können nicht anerkannt und auch nicht geltend gemacht werden.
§4 Preisänderungen
Auf Grund von Landesabgaben, Treibstoffkosten, Abgaben für bestimmte Leistungen, Wechselkursen o.ä. kann es bei Jagden zu unerwarteten Preisänderungen kommen, welche nicht von unserem Kompetenzbereich abhängen. Die Firma Christian Bienert behält sich das Recht vor, diese Preiserhöhungen auch nach Vertragsabschluss an den Kunden weiter zu geben. 21 Tage vor Reiseantritt gibt es keine Preisänderungen mehr.
§5 Jagdprotokoll/Reklamationen
Das vom Jagd- oder Fischereigast nach der Jagd unterzeichnete Jagdprotokoll ist Grundlage der Verrechnung. Auf diesem müssen alle erbrachten Leistungen, Abschüsse, Trophäengewichte vermerkt sein. Mit der Unterschrift bestätigen Sie die Richtigkeit. Kopien des Protokolls erhalten nach der Jagd der Kunde, der Jagdveranstalter und die Firma Christian Bienert. Reklamationen müssen im Jagdprotokoll vermerkt werden, um später bearbeitet werden zu können. Wurde eine Reklamation im Jagdprotokoll nicht vermerkt, so kann diese später nicht berücksichtigt werden. Ebenso empfiehlt es sich bei Unstimmigkeiten/Reklamationen noch während der Jagd direkt mit mir Kontakt aufzunehmen, um Probleme im Vorfeld zu lösen.
§6 Einfuhr von Trophäen
Die Firma Christian Bienert haftet in keinem Fall für die Möglichkeit, erlegte Trophäen in das Heimatland des Erlegers einführen zu können. Es ist allein Aufgabe des Kunden, dafür die notwendigen veterinäramtlichen Bescheinigungen zu beschaffen und dafür zu sorgen, dass sich die Trophäen in einem Zustand befinden, der eine legale Einfuhr ermöglicht. Die Ausfuhr der Trophäen ist in jedem der angebotenen Länder anders geregelt. Ich helfe aber, dass eine zügige Abwicklung des Versandes Ihrer Trophäe an Ihre Heimatadresse erfolgt.
Der Kunde ist für den Trophäentransport in sein Heimatland selbst verantwortlich. Für Beschädigung Ihrer Trophäen durch unsachgemäße Behandlung, aber auch für Bruch, Beschädigung oder Verlust Ihrer Trophäe im Zuge des Heimtransportes oder des Versandes kann keine Haftung übernommen werden.
In Österreich besteht die Pflicht, die Trophäen bei einer im Frühling stattfindenden Trophäenschau zu präsentieren. Der Versand wird von uns unverzüglich nach diesen Terminen durchgeführt.
§7 Jagdrecht/Trophäenbewertung/ Waffen und Munition
Der Jagd- oder Fischereikunde verpflichtet sich, mit seiner Buchung einer Jagd-, oder Fischereigelegenheit die im Jagd Land geltenden Vorschriften und Gesetze anzuerkennen.
Dies gilt auch für die Bewertung der Trophäen.
Bei Nichtbeachtung der Jagd-, oder Fischereivorschriften ist der Veranstalter berechtigt, die Jagd, Fischerei ohne Regressansprüche des Kunden abzubrechen.
Sollte der Kunde die Sicherheitsbestimmungen für Gesellschaftsjagden nicht beachten, kann der Kunde sofort und ohne die Möglichkeit auf Regressanspruch von der Jagd ausgeschlossen werden.
Informationen zu Waffen und Munition und deren Bestimmungen in den verschiedenen Destinationen erhalten Sie direkt mit der Angebotsstellung oder selbstverständlich auf Anfrage.
§8 Haftung
Da Jagderfolg auch einer höheren Gewalt unterliegt, übernimmt die Firma Christian Bienert keinerlei Haftung für den angestrebten Jagderfolg oder die gewünschte Trophäenstärke, eine Minderung oder Rückerstattung des Preises ist daher ausgeschlossen.
Wenn der Pirschführer den Schuss auf ein Stück Wild freigibt, heißt das lediglich, dass Sie dieses Stück erlegen können. Es ist Ihre Entscheidung, ob Sie dieses betreffende Stück Wild auch erlegen wollen. Wenn Sie sich zum Schuss entscheiden, tragen Sie dafür alle Konsequenzen – auch in Hinblick auf Fehlschüsse, Anschweißen und die Trophäenstärke.
Der Jagdgast ist immer für seinen Schuss selbst verantwortlich.
Jagdreisen sind Reisen mit besonderen Risiken (Expeditionscharakter). Der Veranstalter haftet nicht für Folgen, die sich im Zuge des Eintritts solcher Risiken ergeben, wenn das außerhalb seines Pflichtbereiches geschieht. Es kann für Schäden an Ihrer Gesundheit oder an Ihrer Ausrüstung keine Haftung übernommen werden.
§9 Rücktritt von Seiten des Veranstalters/Vermittlers
Die Firma Christian Bienert bzw. der Jagdveranstalter behalten sich das Recht vor, jederzeit vom Vertrag zurückzutreten, wenn unvorhersehbare Umstände, wie z.B. Höhere Gewalt, die ordnungsgemäße Durchführung der gebuchten Jagd, Fischerei in Frage stellen. In diesem Falle werde ich mich bemühen, Ihnen ein gleichwertiges oder besseres Ersatzangebot zu unterbreiten. Dieses Ersatzangebot muss akzeptiert werden, es sei denn, Sie können nachweisen, dass die Annahme des Ersatzangebotes die Grenzen des Zumutbaren übersteigt. Kann ich Ihnen kein entsprechendes Ersatzangebot unterbreiten, werden alle Vorauszahlungen rückerstattet.
§11 Vorzeitiger Abbruch der Jagd
Sollte eine Reise vom Kunden, aus welchen Gründen auch immer, vorzeitig abgebrochen werden, muss immer der volle Reisepreis bezahlt werden. Alle Mehrkosten für Ticketumbuchungen, zusätzliche Transfers, Hotelkosten und dgl. müssen in diesem Falle vom Kunden getragen werden.
§12 Höhere Gewalt
Sollte der Reise- und Jagd-, Fischereiverlauf nach Antritt der Reise durch bei Buchung nicht vorhersehbare Gründe wie Streik, Krieg, Unruhen, Epidemien, Naturkatastrophen, Treibstoffmangel oder Gründen, die den vorgenannten in der Wirkung gleichkommen, geändert oder abgebrochen werden, sind alle damit verbundenen Kosten für Ticketumbuchungen, Hotels, Transfers und dgl. vom Kunden zu tragen.
§13 Gerichtsstand
Zuständig für eventuelle Streitigkeiten sind für beide Parteien österreichische Gerichte – bzw. das Bezirksgericht Wien Döbling.
§14 Versicherungen
Der Jagd-, Fischereigast ist verpflichtet, selbst für seinen Versicherungsschutz zu sorgen. Für alle Schäden, die im Zuge der Jagd oder Fischerei vom Kunden selbst, vom Veranstalter oder von anderen Leistungsträgern verursacht werden, kann keine Haftung übernommen werden.
Wenn Sie keinen in der EU oder EWR gültigen Jagdschein besitzen, ist eine weltweit gültige Unfallversicherung für den Zeitraum Ihrer Jagd Bedingung.
Sie ist in einigen Jagdländern zwingend vorgeschrieben. Empfohlen wird „Global Rescue”.
Allgemeines
1. Inhalte des Onlineangebotes:
Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
Alle Angebote für einen Jagd- und Fischereiurlaub, für eine Jagdreise sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor,
Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.
Es wird auch darauf hingewiesen, dass bei allen angebotenen Jagdmöglichkeiten, die Jagreviere in freier Wildbahn zur Verfügung stehen.
2. Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten,
die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen,
würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.
Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren.
Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.
3. Urheber- und Kennzeichenrecht:
Der Autor ist bestrebt,
in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken,
Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und gegeben falls durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.
Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!
Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.
4. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses:
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Für alle über diese Seite zustande gekommenen Buchungen für die Aufenthalte/Übernachtungen/Nebenleistungen gelten die allgemeinen Bedingungen, wie auch die Stornobedingungen und Fristen des Österreichischen Hotelverbandes ÖHV.